Bundyworld

Die Serie

Haus der Bundys

Der Schuhladen ( Gary's Schoes )
NO MA'AM

Die Nacktbar ( Jiggly Room )

Der Dodge ( Plymouth Duster )
Der Nachfolger ? ( Schlimmer.. )
Synchron Stimmen

Bundy FAQ
Staffel Guide

Ed O'Neill
Katey Sagal
Christina Applegate
David Faustino
Weitere Charaktere
Sonstige Dinge

Impressum

TV Tipps
Tv Tipp 1

TV Tipp 2

TV Tipp 3

Das Haus der Bundys

Einige Kleinigkeiten und einen Bericht aus der TV Spielfilm zum Haus der Bundys.
Klicke auf eines der kleinen Bilder um es in richtiger Grösse zu sehen.

Image Map mit 3 Fotos. Lageplan, Grundriß des Hauses und Lageplan der Grenze der Häuser

Danke an Peter Nitsche und Andreas Willenbrink.

kleines grünes Vereck Backstage Bericht

Wie sieht es im Keller der "schrecklich netten Familie" aus? Wie überlebt man rund zehn Jahre als Bundy? Und was hält die Schauspieler nach all der Zeit noch bei der Stange? Nur drei von vielen Fragen, die einem zu der langlebigen Kult-Sitcom "Married... With Children" einfallen.
Fragen, die nur ein Hausbesuch bei den Bundys erschöpfend beantworten kann. Also, nehmen Sie Platz auf dem Sofa! Eine Erfrischung gefällig? Dann stellen Sie sich doch vor den Kühlschrank! Der steht praktischerweise gerade weit offen; in dieser Szene soll David Faustino alias Bud Bundy beim Stöbern nach etwas Eßbarem auf Kellys vor Jahren eingefrorene Schildkröte stoßen.
Die Regeln des guten Geschmacks verbieten weitere Details, aber Bundy-Kenner ahnen schon, daß dem armen Tier keine Ruhe in Frieden vergönnt sein wird. Dreimal wird die Szene geprobt, die Schauspieler sind weder geschminkt noch frisiert.
Peggy ohne ihre rote Haarpracht - ein irritierender Anblick. Ed O'Neill, der Mann, der den Schuhverkäufer und ewigen Verlierer Al Bundy zur Kultfigur gemacht hat, linst durch eine Halbbrille ins Skript. Er wirkt wie ein in Ehren gealterter Veteran, der sich damit abgefunden hat, als "Al Bundy" in die TV-Geschichte einzugehen.
Die Wohnungseinrichtung der Bundys ist ein Meisterwerk des schlechten Geschmacks, meist in schicken Brauntönen gehalten. Hier könnte man auch durchdrehen, ohne Schuhverkäufer zu sein.
Im Bücherregal Titel wie "Denk Dich dünn" und "Ein Fall von Bedürftigkeit". Dann die Überraschung: Gegenüber der Couch steht tatsächlich ein Fernseher - wenn auch nicht angeschlossen. Haben die Bundys ihre Fernsehgebühren nicht bezahlt? Sorry, rhetorische Frage.
Die zweite Überraschung wartet hinter der berühmten Tür zum Keller. Bundy-Fans wissen um die dramaturgische Bedeutung dieser "location", hat Al doch einige Male unsanfte Bekanntschaft mit der wackeligen Kellertreppe gemacht. Doch hinter der Tür ist - nichts. Nicht einmal ein Abstellraum.
Unnötig zu erwähnen, daß auch die Treppe zum Schlafzimmer ins Nichts führt. Ein Fakt, den Al nach all den Nächten mit Peg nur allzu gerne bestätigt. Zehn Jahre gehen auch an einer "schrecklich netten Familie" nicht spurlos vorbei.
Bei Christina Applegate alias "Dumpfbacke" Kelly könnte man die Jahre der Sitcom momentan an ihren Augenringen abzählen, während sie erklärt, daß sie später gerne etwas "total Entgegengesetztes" machen würde. "Mein großes Vorbild war schon immer Meryl Streep!" Aha.
Auch David Faustino ist innerlich mit der Rolle des Bud gewachsen, wenn auch kaum äußerlich. "Mit Bart fühlt er sich männlicher", verrät ein Produktionsassistent. Und anscheinend auch mit dem bayerischen Flitzer, in dem er kurz danach vom Gelände braust. Bud würde ihn bewundern.

Quelle: TV Spielfilm

Button Nach oben

Bundyworld TIPP

Bundyworld Daten

Bundyworld Partner

Besucher heute

18

Besucher gestern

84

Besucher online

1

Besucher gesamt

1194

King of Queens

MaxBuch

Filmkritiken