Bundyworld

Die Serie

Haus der Bundys

Der Schuhladen ( Gary's Schoes )
NO MA'AM

Die Nacktbar ( Jiggly Room )

Der Dodge ( Plymouth Duster )
Der Nachfolger ? ( Schlimmer.. )
Synchron Stimmen

Bundy FAQ
Staffel Guide

Ed O'Neill
Katey Sagal
Christina Applegate
David Faustino
Weitere Charaktere
Sonstige Dinge

Impressum

TV Tipps
Tv Tipp 1

TV Tipp 2

TV Tipp 3

Bundyworld "Eine schrecklich nette Familie" Staffelguid

Die sechste Staffel auf DVD der Kult Comedyserie.

Karton: Staffel 6

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Darsteller: Ed O'Neill , Katey Sagal
Regie: Gerry Cohen
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Bildformat: 4:3 DVD Erscheinungstermin: 17. August 2006
Spieldauer: 600 Minuten
DVD Features: --

DVD Bestellen

Staffel 1 Staffel 2 Staffel 3 Staffel 4 Staffel 5 Staffel 6 Staffel 7 Staffel 8 Staffel 9 Staffel 10 Staffel 11

Bundyworld TIPP

TH.Max

Sie erwartet mein Baby I

Marcy und Jefferson er├Âffnen den Bundys, dass sie Nachwuchs erwarten. Nachdem Al sich ├╝ber die beiden kaputtgelacht hat, gesteht Peg, dass sie auch schwanger ist. Neben dem Hohn und Spott seiner Kinder kann Al es selber noch nicht fassen.

Button Nach oben

Sie erwartet mein Baby II

Fortsetzung: Nach Bauchreiben und allerhand anderer Qu├Ąlereien begibt sich Al an den Busbahnhof um zu fl├╝chten. Hier trifft er rein zuf├Ąllig Jefferson.

Button Nach oben

Der Familienhammer

Mit dem Familienhammer bewaffnet will Al sich einen Jugendtraum erf├╝llen: ein eigenes Zimmer. Es kommt, wie es kommen muss: die schwangeren Frauen machen daraus ihr Versammlungszimmer bis Al es zerst├Ârt. Bud hat sich mittlerweile die neue Identit├Ąt "Grandmaster B" zugelegt.

Button Nach oben

Miss K├Ąse

Kelly braucht mal eben 1000 Dollar f├╝r ein Kleid zum Miss-K├Ąse-Wettbewerb. Als sie dieses Geld erstaunlich schnell hat, wird Al misstrauisch. Als er ihr heimlich folgt, stellt er fest, dass die mit Profis um gr├Â├čere Geldbetr├Ąge Billard spielt. Er l├Ąsst sich alles Blut abnehmen, um genug Geld auf Kelly setzen zu k├Ânnen...

Button Nach oben

Marcys Wickeltisch

Marcy stellt fest, dass Jefferson die Miete f├╝r ihr M├Âbellager mit ihren Kinderm├Âbeln nicht bezahlt hat und kauft die Sachen alle wieder zusammen nachdem sie Jefferson z├╝nftig gema├čregelt hat. W├Ąhrenddessen halten die ├╝brigen drei Bundys eine Anti-Baby-Sitzung ab.

Button Nach oben

Buck hat Bauchschmerzen

Buck hat keinen Hunger mehr und alle sorgen sich um Buck. Peg vermisst jede Aufmerksamkeit und f├╝hrt nach Wanker County zu ihren Verwandten ohne dass es jemand merkt. Hier erf├Ąhrt sie jedoch auch nicht die erhoffte Zuwendung.

Button Nach oben

Die neue Brille

Nachdem Al mit seinem Auto beinahe in einen See gefahren w├Ąre und die Fernsehzeitung nicht mehr richtig erkennen kann, wird beschlossen eine Brille anzuschaffen. Nach einem langen Auswahlprozess hat Al endlich eine Brille gefunden, mit der er gut sehen kann und die ihn noch cooler wirken l├Ąsst. Das was er schlie├člich sieht (Haus, Frau, Kinder etc.) gef├╝llt ihm jedoch nicht so gut und war ohne Brille leichter zu ertragen.

Button Nach oben

Die himmlische Idee

Nachdem Al aus dem Fenster gefallen ist, meint er Gott und seine Schuhe gesehen zu haben. Er baut die Schuhe nach und will sie ├╝ber Jefferson mit Marcys Geld vermarkten. Er ist Talkgast in Shows f├╝r abgedrehte Leute, aber verkaufen kann er die Schuhe mit den eingebauten Socken nicht.

Button Nach oben

Fernsehmania I

Da die Lehrerin der Model-Schule Kelly nicht mit im Fernsehen auftreten lassen wollte, kauft Kelly sich eine eigene Sendung im Lokalkanal f├╝r 35 Dollar. Die Show kommt so gut an, dass der Sender sie behalten will. Ab sofort versuchen alle Leute im Dunstkreis von Kelly mit irgendeinem Auftritt in ihrer Show zu landen.

Button Nach oben

Fernsehmania II

Fortsetzung: Kelly wird von einem gro├čen Studio in Hollywood engagiert und reist mit Crew an. Die Redakteure haben allerdings einige ├änderungen an der urspr├╝nglichen Show vorgenommen ...

Button Nach oben

Als zweiter Job

Al wird von Peg zum wiederholten Mal aufgefordert endlich einen zweiten Job anzunehmen. Ein Privatdetektiv heuert ihn zum Toilettenputzen an und durch eine Verwechslung landet er unversehens mitten in einem Mordfall als Hauptverd├Ąchtiger.

Button Nach oben

Der Schuhgroupie

Al erz├Ąhlt stolz von einer Frau, die in seinen Schuhladen kommt, ihn anhimmelt und sogar Donuts mitbringt. Peg lacht erst, schickt aber sp├Ąter die Kinder als Spione hinter Al her. Diese k├Ânnen die Aussagen aber nur best├Ątigen und Peg macht sich auf das Schlimmste gefast.

Button Nach oben

Meine Freundin Sandy

Als Al ├╝berlegt, was er irgendwann hinterlassen kann, kommt er gerade auf einen halbvollen Schuhkarton. Also beschlie├čt er seinen wertvollsten Besitz zur├╝ckzufordern, den er je hatte: der Football mit dem er vier Touchdowns in einem Spiel geschafft hatte. Er begibt sich zu einem Cheerleader, der er den Ball nach einer Bundyfizierung mal geschenkt hatte.

Button Nach oben

Mutproben

Bud denkt, dass er endlich den gro├čen Treffer gelandet hat: Kara. Doch anstatt ihm die erhofften Freuden zu bringen schleppt sie ihn zum Rafting und Fallschirmspringen oder l├Ąsst ihn von ihrem Vater verpr├╝geln. Peg l├Ądt inzwischen die D'Arcy's zu einem neuen Brettspiel namens Ethisches Dilemma ein.

Button Nach oben

Der Werbespot

Al bewirbt sich in der ├ťberzeugung ein bekannter Sportler von Chicago zu sein direkt f├╝r die Mitwirkung an einem Werbespot f├╝r Sportschuhe. Bei den Dreharbeiten tritt er gegen wirklich bekannte Sportler an und ist ein wenig ├╝berrascht als er das Ergebnis des Spots sieht.

Button Nach oben

Buds 18. Geburtstag

Peg hatte f├╝r Buds 18. Geburtstag eine Clown- und Pony-Party geplant. Bud w├Ąre lieber mit Roxanne ausgegangen, aber Al hat noch eine andere ├ťberraschung f├╝r ihn: ein Besuch in der Nacktbar mit abschlie├čender Schl├Ągerei.

Button Nach oben

Das Ei und ich

Steve ist wieder im Lande und versteckt sich vor der Polizei, weil er ein seltenes Vogelei gestohlen hat. Nachdem die R├╝ckkehr zu Marcy gescheitert ist, muss er um seine Freiheit angesichts des ausgesetzten Kopfgeldes f├╝rchten.

Button Nach oben

Bud wirft eine Party

W├Ąhrend Al und Peggy ihren zwanzigj├Ąhrigen Hochzeitstag haben, gewinnt Bud die Gruppe Anthrax in einem Musikkanal f├╝r ein Fest in seinem Haus. Al und Peg bekommen von den Kindern eine Reise nach Florida "geschenkt"; ein Eigent├╝merprojekt. Die Party scheint dann doch ins Wasser zu fallen, weil drau├čen 5 Meter Schnee liegen. Pl├Âtzlich ist die Gruppe von den ├ťberresten im K├╝hlschrank...

Button Nach oben

Der Fluch der Madame Zelda

Al bricht zusammen, weil das Geld nicht mehr f├╝r die w├Âchentliche Fernsehzeitung reicht. Durch Zufall erf├Ąhrt er, dass Jefferson unter dem Pseudonym "Madame Zelda" mit falschen Gl├╝ckszahlen und Horoskopen eine Menge Geld scheffelt. Er nimmt den Laden in die Hand und ist auf Expansion aus. Als er sich mit Madame Inga messen will, passiert etwas Ungew├Âhnliches.

Button Nach oben

Kelly und die Genies

Kelly wird zur Party vom Alpha Club, einer Ansammlung von Genies eingeladen. Bud schleicht sich ein und stellt den wahren Grund f├╝r die Party fest. Nach Aufkl├Ąrung der Anwesenden endet die Party in einer Massenschl├Ągerei. Al und Jefferson versuchen w├Ąhrenddessen eine Werkbank zusammenzubauen.

Button Nach oben

Bud zwischen zwei Frauen

W├Ąhrend Peg zu Hause mit einer Erk├Ąltung k├Ąmpft, w├Ąhnt Bud sich endlich am Ziel: seine 40-j├Ąhrige Lehrerin interessiert sich f├╝r ihn. Als seine Mitsch├╝lerinnen dies erfahren, m├Âchten auch sie Teil am Kuchen haben. Als die Lehrerin mit einem Mitsch├╝ler aus der Football-Mannschaft durchbrennt, kommt es zum Desaster f├╝r Bud.

Button Nach oben

Modelkarriere ade

Nachdem Kellys Model-Schule in eine andere Etage zieht, f├Ąngt Kelly einen neuen Job im TV-World-Themenpark an. Nach einigem ├Ąrger als "Auf-Wiedersehen-Sagerin" bekommt sie einen neuen Auftrag als Verminator zur Vernichtung von Kakerlaken in Spots. Al macht w├Ąhrenddessen seinen j├Ąhrlichen Urlaub "abseits der Familie".

Button Nach oben

Mit Bedienung

Al plant mal wieder einen Bundy-Familientag: Er f├Ąhrt mit der Familie an die Tankstelle und tankt f├╝r zwei Dollar mit vollem Service. Als Peg und die Kinder sich jedoch f├╝r 12 Dollar Knabbereien an der Tankstelle holen, muss er leider als Habib an der Tankstelle das Geld abarbeiten.

Button Nach oben

Die Reise nach England I

Ein Vorfahr von Al hat schon 1653 eine Hexe beim Hufbeschlagen so beleidigt, dass sie das Dorf Unter-Uncton mit einem Fluch belegt, bis alle m├Ąnnlichen Bundys im Dorf get├Âtet worden sind. So kommen die Bundys als letzte ├╝berlebende in den Genuss einer Gratisreise nach England. Marcy und Jefferson schlie├čen sich an.

Button Nach oben

Die Reise nach England II

Fortsetzung: Statt sich nach Unter-Uncton fahren zu lassen, genie├čen die Bundys erstmal das laue Leben in London auf Kosten der D├Ârfler mit Shopping und Sightseeing. Marcy und Jefferson haben leider ohne Gep├Ąck und Geld schlechte ├ťberlebenschancen in London.

Button Nach oben

Die Reise nach England III

Fortsetzung: Nachdem die Bundys doch nach Unter-Uncton gelangt sind, sieht alles merkw├╝rdig nach einer Hinrichtung aus. Sch├╝tzenhilfe kommt nur aus Ober-Uncton; die Nachbarn w├╝rden die Bundys lieber im eigenen Dorf hinrichten, um den Fluch im Nachbardorf als Touristenattraktion zu behalten.

Button Nach oben

Bundyworld Daten

Bundyworld Sponsoren

Bundyworld Partner

Besucher heute

9

Besucher gestern

102

Besucher online

1

Besucher gesamt

11965

ING-DiBa

TH.Max - Bunte Grafiken

MaxBuch - Fotografie