Bundyworld

Die Serie

Haus der Bundys

Der Schuhladen ( Gary's Schoes )
NO MA'AM

Die Nacktbar ( Jiggly Room )

Der Dodge ( Plymouth Duster )
Der Nachfolger ? ( Schlimmer.. )
Synchron Stimmen

Bundy FAQ
Staffel Guide

Ed O'Neill
Katey Sagal
Christina Applegate
David Faustino
Weitere Charaktere
Sonstige Dinge

Impressum

TV Tipps
Tv Tipp 1

TV Tipp 2

TV Tipp 3

Bundyworld "Eine schrecklich nette Familie" Staffelguid

Die fünfte Staffel auf DVD der Kult Comedyserie.

Karton: Staffel 5

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Darsteller: Ed O'Neill , Katey Sagal
Regie: Gerry Cohen
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Bildformat: 4:3 DVD Erscheinungstermin: 27. Juni 2006
Spieldauer: 574 Minuten
DVD Features: --

DVD Bestellen

Staffel 1 Staffel 2 Staffel 3 Staffel 4 Staffel 5 Staffel 6 Staffel 7 Staffel 8 Staffel 9 Staffel 10 Staffel 11

Bundyworld TIPP

TH.Max

Der Superstau

Tag der Arbeit: Al will Amerika im Auto erkunden. 200 Meter vom Bundy-Haus endet die Fahrt jedoch im Superstau. Was bleibt ist der Zeitvertrieb mit Spielchen und dem Verpr├╝geln der Nachbarn.

Button Nach oben

Al und Kelly allein zu Hause

Al und Kelly stellen sich krank, um nicht mit zu Peg's Familie zu fahren. Kaum sind Bud und Peg aus dem Haus, wird Kelly wirklich krank. W├Ąhrend Al sich s├╝├čen Tr├Ąumen hingibt, h├Ąlt Kelly ihn mit ihrer Pflege auf Trab. Als sie ihn dann auch noch angesteckt hat, ist die Katastrophe perfekt.

Button Nach oben

Mein Auto, dein Auto

Bud hat gerade den F├╝hrerschein gemacht und Al erkundigt sich nach einer neuen Versicherung. Als ihm der Betrag zu hoch erscheint k├╝ndigt er die Versicherung ganz. Prompt passiert an der n├Ąchsten Ecke ein Unfall mit einem Mercedes. Nat├╝rlich wird jetzt der andere Fahrer erstmal auf Schadensersatz in H├Âhe von einer Million verklagt.

Button Nach oben

Das Endspiel

Nachdem Al beim Softball versagt hat, w├╝rde die ganze Mannschaft ihn gerne ersetzen. Da diese Entscheidung nur einstimmig getroffen werden kann, werden die Kinder mit einem Essen gekauft, wohingegen Peg von dem Ersatzspieler so begeistert ist, dass niemand sie ├╝berreden muss. Als der Neue im Endspiel ausf├╝llt kann nur noch Al die Meisterschaft retten.

Button Nach oben

Liebe geht durch den Magen

Peggy m├Âchte mit Al gerne mal wieder ausgehen, doch Al zeigt kein Interesse. Peg geht also mit Marcy in eine Tanzhalle und wird prompt von einem attraktiven Mann umgarnt. Nachdem die beiden sich regelm├Ą├čig treffen, beschwert sich der Mann von Peg's Partner bei Al. Als dieser Al auch noch bekocht, kann auch Al der Sache eine positive Seite abgewinnen.

Button Nach oben

Kellys Rache

Kelly soll ihren ersten Auftritt als Model f├╝r eine Autofirma proben. Bud verr├Ąt jedoch ihren Trick an die sch├Ąrfste Konkurrentin und sie bekommt den Auftrag nicht. Ab jetzt reagiert Kelly nach dem Bundy-Credo: mit nackter sinnloser Gewalt. Peggy geht w├Ąhrenddessen in Streik, weil Al sie als nutzlos identifiziert hat.

Button Nach oben

Al und die Au├čerirdischen

Pl├Âtzlich stehen kleine gr├╝ne M├Ąnnchen vor Al und stehlen seine Socken, um sie als Treibstoff f├╝r ihre Raumschiffe zu verwenden. Sie kreuzen mehrmals auf, doch niemand au├čer Al sieht sie und alle halten ihn f├╝r verr├╝ckt. Als er Photos f├╝r ein Science-Fiction-Magazin die ihm eine Million bringen sollen, schie├čt, gehen diese nat├╝rlich verloren.

Button Nach oben

Jagdsaison

Al bekommt vom Arzt eine stressfreie Erholung verordnet. Er verkriecht sich im Garten und baut Gem├╝se an; zumindest so lange, bis ein Kaninchen seine Ernte ruiniert.

Button Nach oben

Der Unwiderstehliche

Eine neue Nachbarin bittet Al ihr ein Sofa ins Haus zu tragen. Pl├Âtzlich erregt er ├╝berall die Aufmerksamkeit als neuer Hengst im Block. Die Nachbarinnen stehen Schlange und im Schuhgesch├Ąft l├Ąufst auch auf einmal. Regelm├Ą├čiges Baden und frische Unterw├Ąsche aus der Dose werden Peg dann doch unheimlich.

Button Nach oben

Ein K├╝ken verl├Ąsst das Nest

Nachdem Al mal wieder einen von Kellys Freunden verpr├╝gelt hat, ist sie es satt und zieht mit ein paar Dollars in der Tasche aus. Peg ist verzweifelt und st├╝rzt sich wie eine Glucke auf Bud. Al ringt sich irgendwann dazu durch, Kelly in ihrem neuen Domizil aufzusuchen und ist sehr ├╝berrascht angesichts des luxuri├Âsen Appartements...

Button Nach oben

Baby bringt Barschaft

Onkel Stymie, der einzige nicht verheiratete Bundy hat es zu etwas gebracht und vermacht 500.000 Dollar an denjenigen Bundy, der jetzt verheiratet einen Sohn zeugt. Al tut sein Bestes und Peg nimmt weiterhin die Pille.

Button Nach oben

Schreckliches Erwachen

Marcy wacht nach einem heftigen Fest auf, und stellt fest, dass sie neben ihrem neuen Ehemann namens Jefferson D'Arcys liegt. Obwohl es sich hier um einen vorbestraften Betr├╝ger handelt, wollen beide eine richtige Hochzeitszeremonie abhalten. Was bietet sich da besser an, als das Haus der Bundys ?

Button Nach oben

Der Pate

Kelly trifft sich seit einiger Zeit mit einem 41-j├Ąhrigen Gesch├Ąftsmann, der viel Einfluss hat. Alle Probleme der Gegend, die vorher keinen interessiert haben, werden pl├Âtzlich innerhalb von Tagen erledigt. Al genie├čt sichtlich seinen neuen Status als Pate und l├Ąsst sich daf├╝r reichlich entsch├Ądigen. Bud ist nicht so gl├╝cklich, weil seine Intelligenz nicht mehr ausreichend in der Familie gew├╝rdigt wird.

Button Nach oben

Schau mal wer da bellt

Buck streunt durch die Stadt, um einen kleinen Imbiss ausfindig zu machen. Stattdessen trifft er eine kleine Hundedame, die er nach Hause einl├Ądt. Diese finden alle so s├╝├č, dass Buck bald seinen eigenen Stuhl vor der T├╝r hat. Retten kann ihn nur noch der perfekte K├Ąsekuchen, den Al nach langen Strapazen importiert hat.

Button Nach oben

Mein Klo ist meine Burg

Peggy hat 2.000 Dollar f├╝r einen Kurs in der Dekorationsschule ausgegeben. Als Abschlussarbeit soll sie ein Zimmer im Haus entsprechend einrichten und verwandelt das Badezimmer in einen femininen Horror. Al's Ferguson ist in Gefahr und er greift beim Hausbesuch der Gruppe zum letzten Mittel

Button Nach oben

Der Nachtw├Ąchter

Nachdem ein Aerobic-Studio in Al's Schuhladen gest├╝rzt ist, muss sich Al f├╝r eine Weile nach einem anderen Job umsehen. Zuf├Ąllig ist gerade ein Job als Nachtw├Ąchter an seiner alten Schule frei. W├Ąhrend er seinen Dienst auf der Toilette versieht, wird die gesamte Schule ausger├Ąumt und ins besonders der Pokal seines Football-Triumphes.

Button Nach oben

Es liegt mir auf der Zunge

Al ist fasziniert von einem Oldie, den er im Auto im Radio geh├Ârt hat. Erst versucht er seine Plattensammlung zu reaktivieren, die Peg im Keller auf der Heizung gelagert hat; anschlie├čend versucht er ├╝ber den Radiosender und Plattenladen die begehrte Scheibe zu ergattern.

Button Nach oben

Ende gut alles gut

Bud m├Âchte gerne 100 Dollar f├╝r eine Reise zum Pr├Ąsidenten, Kelly m├Âchte 100 Dollar um ein neues Kleid zu kaufen und \"Miss Weenie Tot\" zu werden. Al freut sich auf das schnell verderbliche Fast-Food und Kelly gewinnt tats├Ąchlich. Leider ├Âffnet Peg alle Weenie-Tot-P├Ąckchen, weil sich hinter einer Packung ein Preis verbergen soll.

Button Nach oben

Der Nachwuchs

Al und Peg gehen zu Marcy, um hier einmal VHS-Video genie├čen zu k├Ânnen (Al hat nur Beta!). Bud braucht mittlerweile Geld, um mit einem M├Ądchen ausgehen zu k├Ânnen. Deswegen verdingt er Kelly als Babysitter f├╝r die Hubbards.

Button Nach oben

Der millionste Besucher I

Al muss wegen der gro├čen Hitze ein Klimager├Ąt kaufen. Das Ger├Ąt aus dem zweiten Weltkrieg explodiert jedoch und legt den Strom f├╝r die ganze Nachbarschaft lahm. Also ziehen die Bundys in den vollklimatisierten Supermarkt um. Als die Supermarktleitung auf die Bundys aufmerksam wird, gehts ab zur Kasse.

Button Nach oben

Der millionste Besucher II

Fortsetzung: mit einer Kleinigkeit in der Hand dr├Ąngelt sich Al an der Kasse vor Marcy um zu bezahlen. Ein Gong ert├Ânt und es gibt einen 1000-Dollar Gutschein zum Einkauf bei Foodies. Marcy beansprucht diesen Gutschein f├╝r sich und es wird ein Wettkampf zwischen den Bundys und D'Arcy's ausgetragen.

Button Nach oben

Goldrausch I

Die Bundys wollen nach Kalifornien und bleiben unterwegs mit ihrem alten Dodge liegen. Ein alter Mann erz├Ąhlt, dass er das ewige Goldschleppen leid ist, und dass er seine Mine verkaufen w├╝rde. Da die Bundys nicht gen├╝gend Fl├╝ssiges f├╝r Mine und Ausr├╝stung haben, locken sie die D'Arcy's unter einem Vorwand in die W├╝ste.

Button Nach oben

Goldrausch II

Fortsetzung: Die Expedition bricht auf und entdeckt tats├Ąchlich Gold. Ab jetzt beginnt der gnadenlose Kampf jeder gegen jeden um die begehrten Steinchen. Der zuf├Ąllig passierenden Parkf├╝hrung vergeht auch bald das Lachen ...

Button Nach oben

Buck geht in die Zucht

Buck soll 10.000 Dollar f├╝r die Begattung von Lady Briard bekommen. Leider vergn├╝gt er so oft mit den Hundedamen der Nachbarschaft, dass hierf├╝r die Kraft nicht mehr reicht

Button Nach oben

Bundyworld Daten

Bundyworld Sponsoren

Bundyworld Partner

Besucher heute

114

Besucher gestern

122

Besucher online

1

Besucher gesamt

32434

ING-DiBa

TH.Max - Bunte Grafiken

MaxBuch - Fotografie