Bundyworld
Die Serie
Ed O'Neill
Katey Sagal
Christina Applegate

Kelly Bundy

Filmographie
Bildergalerie

Sonstiges

David Faustino
Weitere Charaktere
Sonstige Dinge

Impressum

TV Tipps
Tv Tipp 1

TV Tipp 2

TV Tipp 3

Christina Applegate - Interview Loaded Magazine

Christina Applegate Kelly Bundy Filmographie Bildergalerien Sonstiges
kleines grünes Vereck Interview:

Denkst Du der Erfolg der Show hat etwas damit zu tun, daß die Bundy's so lebensnah sind?

Ich denke es gibt viele Dinge die diesen Erfolg ausmachen. Als die Show zum ersten Mal gesendet wurde, war das die Zeit der "Cosby Show, Family Ties, Growing Pains" - das sind lauter "happy shows". Es würde einen zum Selbstmord treiben, dauernd diese perfekten, glücklichen Familien zu sehen. In unserer 3. Staffel hat diese Frau aus Michigan, Teri Racolter, einen großen Radau über unsere Show gemacht und das als wir gerade wirklich erfolgreich wurden. Es gibt kleine Organisationen von Leuten, die denken, das was wir machen ist nicht geeignet für`s Fernsehen. Ich bin sicher, es gibt noch immer viele Leute, die ihren Kindern verbieten die Show anzuschauen, weil sie derb sein kann, aber so ist es halt. Wir kamen darüber überein, daß es OK ist im Fernsehen widerwärtig zu sein.
Kennst Du jemanden, der wirklich so ist wie die Bundy's?

Vielleicht nicht so extrem! Nichts gegen den Mittelwesten, aber ich denke man könnte mehr Familien dieser Art in ländlichen Mittelwest-Städten finden. Ich meine in Los Angeles ist jeder cool, modisch und das alles. Aber ich finde jeder ist ein bißchen so, denn wir sagen einfach das, was die Leute denken. Jeder in der Familie ist unanständig (-lacht-).
Magst Du deine Rolle als Kelly Bundy?

Natürlich. Kelly wurde ein Teil von mir, aber sie ist natürlich nur eine Facette meiner Persönlichkeit.
Was machst Du, wenn Du nicht hier bist und dich entspannen willst?

Na ja, ich gehe in die Kirche und mache viel spinning classes, von dem ich nicht weiß, ob ihr das in London schon habt. Spinning - das ist eine Art Homebike, es ist wie ein "racing bike" und es geht alles mit Musik. Das ist es, was ich häufig mache. Es ist wie eine Therapie.
Gehst Du jemals in Clubs?

Nach der Show am Freitag ging ich oft in das "Three of Clubs". Ich liebe diesen Ort, es ist einfach schmutzig, es gibt tolle Leute und tolle Musik. Es hat die netteste Atmosphäre aller Bars in Los Angeles, denke ich, denn es ist nicht anmaßend, Sie wissen schon. Es ist genau für Nachtschwärmer geeignet und es geht nicht um Mode und darum, wer dort ist. Ich bin dort schon länger nicht mehr gewesen, aber ich gehe nicht mehr aus, ich tue wirklich nicht viel. Ich gehe und esse, ich gehe in Restaurants, aber das ist es. Da ich älter werde, muß ich viel früher schlafen gehen, als es mir immer möglich war. Ich brauche einfach 10 Stunden Schlaf. Alles was ich tue ist arbeiten, üben und Essen gehen mit Freunden. Dann gehe ich nach Hause, spiele mit meinen Tieren und leihe mir Filme aus. Irgendeine Entschuldigung um daheim bleiben zu können und ich bin wirklich glücklich.
Was sind deine schlechten Eigenschaften?

Das Rauchen von Zigaretten. Hier ist das fast ein Tabu, mein Gott, die hassen hier Leute, die rauchen. Du zündest dir eine Zigarette an und die Leute starren dich an und schielen auf dich nach dem Motto: "Du bringst mich um."
Bist Du hier aufgewachsen?

Ich wurde in Los Angeles geboren und aufgezogen. Ich bin eine von den wenigen Einheimischen, die hier sind. Beinahe jeder mit einer besonderen Stellung ist gewöhnlich von woanders.
Warst Du hier als das Erdbeben war?

Ich war hier als es die Brände gab, die Krawalle und die Überschwemmungen.
Beinahe biblisch. Bist Du religiös?

ch gehöre zu einer Kirche, aber es ist nicht wirklich eine Religion. Sie heißt "Heape-unconditional love - und es ist eine metaphysische Kirche. Es ist mehr spirituell und östliche Philosophy, als etwas anderes. Wir studieren die Lehren von Jesus, aber wir studieren auch die Lehren anderer großer Lehrer aller Jahrhunderte. Es geht mehr um Meditation, Liebe und so etwas.
Denkst Du Al wäre ein guter geistlicher Führer?

Nein, sicher nicht. PRÄSIDENT BUNDY!

Was denkst Du würde passieren, wenn die Bundy's die First Family werden würden?
Ich denke unsere First Family ist den Bundy's ohnehin schon ähnlich. Nein, ich mache nur Spaß. Ich denke es gäbe eine viel bessere Welt, wenn sie es wären. Die Bierpreise würden sinken und man würde viel mehr Strip-clubs und knappbekleidete Frauen sehen. Ich bin sicher Prostitution würde legal werden. Aber ich weiß nicht, ob das eine bessere Welt schaffen würde.
Was würde sein wenn Kelly Präsidentin wäre?

Alles müsste glänzend und schön sein. Der Vizepräsident würde sehr wahrscheinlich ein dummer Tolpatsch sein. Es wäre eine glückliche Welt, denn sie ist ein glückliches Mädchen.

nterview mit Christina Applegate (1) [vom Loaded Magazine, London]

Button Nach oben

Bundyworld TIPP

Vacation - Wir sind die Griswolds

Bundyworld Daten

Sponsoren / Tipp

Bundyworld Partner

Besucher heute

65

Besucher gestern

0

Besucher online

2

Besucher gesamt

1788

ING-DiBa
comdirect

King of Queens

MaxBuch
Filmkritiken